Der Initiativ-Text:

   Für die gesunde Gesundheitsversicherung:

Art. 117         Neu   

1. Wir vom Verein IG-GESUNDHEIT wollen ein hochwertiges Gesundheitssystem  für die Versicherten und unsere Gesundheitskosten garantiert zum Grossteil durch Lenkungsabgaben finanzieren damit wir:

a. die Umweltverschmutzung und die Umweltnutzung verteuern können weil eine gesunde Umwelt für unsere Gesundheit und unsere Lebensqualität Wichtiger ist als Zwangsabgaben die uns finanziell Krank machen.  

b. den Mitarbeitenden und Unternehmern im Gesundheitswesen faire Löhne zahlen können. 

c. mehr Geld für Gesundheitsvorsorge für Fitness-Center, Sehhilfen, Hörhilfen, Zahnärzte und gesunde Lebensmittel ausgeben können.

d. die Arbeitszeit-Kosten und damit die Preise reduzieren können.

e. die Steuern senken können.


2. Die Gesundheitskosten in der obligatorischen Gesundheitskasse finanzieren wir durch:        

a. Lenkungsabgaben.

b. Franchise.      

c. Selbstbehalt.       

     

3. Die Lenkungsabgaben werden erhoben auf:      

a. fossile Energie, CO2.       

b. Kernbrennstoffe.     

c. Chemikalien.     

d. Alkohol.       

e. Tabak und Tabakersatzprodukte.       

f. THC und andere Betäubungsmittel.       

g. Trinkwasser.       

h. Fett.         

i. Zucker.       

k. Erneuerbare Energien.


           Ein realistischer Vorschlag zur Finanzierung 2021:

      3.   Die Lenkungsabgaben werden erhoben auf

      a.   fossile Energie,   CO2.            129 Mia. KW/h 20 Rp. Pro KW/h          =           26  Mia. Fr.

      b.   Kernbrennstoffe.                    22 Mia. KW/h   10 Rp. pro KW/h        =           2  Mia. Fr.

      c.   Chemikalien.                                       Schätzung              =           5 Mia.  Fr.

      d.   Alkohol.                     76.5 Mio. Lt. 100% Alk.      x 40 Fr.         =          3 Mia.   Fr.

      e.   Tabak und Tabakersatzprodukte.                           Heute             =          2 Mia.   Fr.

      f.   THC und andere Betäubungsmittel.                   Schätzung               =          5 Mia. Fr.

      g.   Trinkwasser. 928 Mio. m3 x 5 Fr.                                           =          5 Mia. Fr. 

      h.   Fett.                                                  Schätzung           =          3 Mia. Fr.                                  i.   Zucker.                                                Schätzung           =          2 Mia. Fr.                                 k.   Erneuerbare Energien. 57 Mia. KW/h x 5 Rp.pro. KW/h                        =          3 Mia. Fr.

                                                      =     54 Mia. Fr.

                                                                                                                                                                                                                                                                                     

 

 

 

 















































































































































































































CO2-Klima-und Sozial-Probleme lösen.     a

Arbeitgeber und Arbeitnehmer zahlten im Jahr 2021 rund 208 Mia. Fr. für  Sozialversicherungen und PK die wir als Konsumenten logischerweise auch zahlen mussten weil wir ja auch die Löhne und die Steuern der Produzenten und Dienstleister die für uns arbeiten zahlen müssen.                                                                                                      

Eine einfache Rechnung:                                                              

Energieverbrauch Total 2022: 212.5 Mia kWh
Energieverbrauch erneuerbar: 54.3 Mia kWh                                              
 

Energieverbrauch nicht erneuerbar: 158.2 Mia. KWh                                                  

208 Mia. Fr. : 158.2 KWh = 1.32 Fr. pro KWh                                                                                            Das bedeutet rund 13 Fr. Preiserhöhung pro Liter Benzin oder Heizöl.                    

Die 208 Mia. Fr. : 9 Mio. Einwohner ergeben pro Einwohner ein Grundeinkommen von 23 100 Fr.                                            Weil dadurch der Verbrauch von fossiler Energie schnell abnehmen wird kommen Lenkungsabgaben für andere Güter wie die Nutzung von Land und Wasser dazu.                                                                                                                        Warum nicht an den Schulen Probe-Abstimmungen machen bei denen die Schüler abstimmen dürfen ob sie lieber Sozialabgaben und Steuern zahlen wollen die Arbeitszeit und Konsum verteuern oder Lenkungsabgaben die nur den Verbrauch verteuern? Warum die Sozialversicherungen nicht durch Grundeinkommen ersetzen?

Pius Lischer     5647 Oberrüti

 



Art. 117       Neu 

Die Gesundheitskosten in der obligatorischen Kranken-und Unfallversicherung finanzieren wir durch:
 

1. Lenkungsabgaben.
2. Franchise.
3. Selbstbehalt.


2. Die Lenkungsabgaben werden erhoben auf:
a. CO2 und nicht erneuerbare Energien.
b. Chemikalien.
c. Alkohol.            
d. Tabak und Tabakersatzprodukte.
e. THC und andere Betäubungsmittel.
f. Trinkwasser
g. Fett.
h. Zucker.
i. Erneuerbare Energien.

3. Die Patientinnen und Patienten bezahlen eine Franchise und einen Selbstbehalt:


a. bei Bezügen von Leistungen beim Arzt oder der Ärztin.
b. bei Bezügen von Leistungen in der Apotheke.
c. bei Bezügen von Leistungen in der Komplementär-Medizin-Praxis.
d. bei einem Spital-Aufenthalt pro Tag.

Art. 117 a

Der Verein IG-GESUNDHEIT.CH gründet die Demokratische Gesundheitskasse.

1.Damit wir die Preise der Leistungen,die Höhe der Lenkungsabgaben,die Kostenbeteiligungen und die Abrechnungen unserer Gesundheitskosten selber bestimmen, transparent, erklärbar berechnen und kontrollieren können werden wir eine neue gesunde Gesundheitskasse gründen und damit die Kranken-Kassen ersetzen.

2. Der Vorstand besteht aus:
a. mindestens je 8 Vertreterinnen und 8 Vertretern der Patientinnen und Patienten.
b. je einer Vertreterin und einem Vertreter der folgenden Leistungserbringer die im Gesundheitswesen ihre Löhne verdienen.

1. Der Ärztinnen und Ärzten.
2. Der Apothekerinnen und Apothekern.
3. Der Arznei-Heilmittel-Hersteller.
4. Der Fitnesscenter.
5. Der Komplementärmedizin.
6. Der Pflegenden.
7. Der Physiotherapeuten und Physiotherapeutinnen.
8. Der Psychologinnen und Psychologen.